Die MIRA Elektronenoptik

Die einzigartige Wide Field Optics™
basiert auf einer von Tescan entwickelten Drei-Linsen-Elektronenoptik mit spezieller Tescan-Zwischenlinse zur Optimierung der Strahl-Apertur. Dem Benutzer des REM stehen fünf Abbildungsmodi zur Verfügung, die  für verschiedene Anwendungen optimierte sind.
 

 
Die vollständige PC-Steuerung des optischen Systems erlaubt ein einfaches und schnelles Umschalten zwischen den Arbeitsmodi mit voreingestellten Arbeitsparametern.
In Kombination mit den automatisierten Prozeduren für Strahljustierung, Fokussierung und Astigmatismus-Korrektur bietet sie dem Anwender höchsten Komfort und eine gute Reproduzierbarkeit der Arbeitsergebnisse.
 

 
Wünschen Sie weitere Informationen oder eine Gerätedemonstration?
Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!